Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft der Alten Herren am 21.01.2017 (Bericht)

Im Finale besiegt SV Gartenstadt den VfL Bienrode 6:3

In einem spannenden Finale konnte der Gegner VfL Bienrode zwar lange mithalten, musste sich aber dem Turniersieger mit 6:3 geschlagen geben. Torsten Bergmann, der Vorsitzende des Kreisspielausschuss, würdigte die Mannschaft bei der Siegerehrung: „Über den gesamten Turnierverlauf dominierte Gartenstadt und darf sich verdientermaßen neuer Hallenstadtmeister nennen.“ Im Spiel um Platz 3 setzten sich die FT Braunschweig gegen KS Polonia durch, die in einem dramatischen Halbfinale gegen Bienrode im Neunmeterschießen das Nachsehen hatte.

SC RW Volkmarode – VfL Bienrode 0:2
VfL Bienrode – SV Broitzem 1:1
SV Gartenstadt – VfL Bienrode 4:1

Tabelle Gruppe A:
1. KS Polonia, 9 Punkte, 9:3 Tore
2. Freie Turner, 4 P., 4:5 T.
3. LTSV, 4 P., 5:8 T.
4. SV Melv./Heidb., 0 P., 2:8 T.

Tabelle Gruppe B:
1. SV Gartenstadt, 7 Punkte, 11:3 Tore
2. VfL Bienrode, 4 P., 4:5 T.
3. SV Broitzem, 4 P., 5:8 T.
4. SC RW Volkmarode, 1 P., 2:6 T.

Halbfinale:
KS Polonia – VfL Bienrode 3:5 n.9m Schießen
SV Gartenstadt – Freie Turner 5:1

Spiel um Platz 3:
KS Polonia – Freie Turner 1:5

Finale:
VfL Bienrode – SV Gartenstadt 3:6